Theater

Allgemeine Informationen über Theater

„Man spricht viel vom Theater, aber wer nicht selbst darauf war, kann sich keine Vorstellung davon machen“. So hat Johann Wolfgang von Goethe einmal über das Theater geschrieben. Wahrscheinlich hat er nicht ganz Unrecht damit. Wer nicht einmal auf einer Bühne gestanden hat, die Hitze der Bühnenlampen gespürt hat, in eine vollkommen andere Rolle geschlüpft und sie für eine Vorstellung lang gelebt hat, der kann sich wohl nur als Zuschauer ein Bild machen. Aber auch das ist ja durchaus ein Erlebnis.

Eine Theatervorstellung ist ein vollkommen anderes Erlebnis als ein Kinofilm. Der direkte Kontakt zwischen Schauspieler und Publikum lässt einen viel näher am Geschehen dran sein. Das kommt nicht zuletzt daher, dass eine Theatervorstellung sehr viel mehr Gegenwart erzeugt als ein Kinofilm. Das Geschehen auf der Bühne geschieht im Jetzt. Bei einer Theatervorstellung wird durch die Darsteller eine Geschichte erzählt, an welcher der Zuschauer teilhaben kann. Sie wird gleichsam direkt für den Zuschauer erzählt.
Eine Theateraufführung ist auch nicht so perfekt wie ein Kinofilm. Selbst wenn die Schauspieler das Stück schon vielfach gespielt haben, spielen sie ihre Rolle doch an jedem Abend von neuem. Da können auch Fehler passieren, die nicht selten sogar einen zusätzlichen Charme und Witz in das Stück hinein bringen.

Theater entstand schon im antiken Griechenland. Seitdem hat es sich beständig verändert. Viele Theaterformen sind zu der Darstellung klassischer Dramen, Tragödien und Komödien dazu gekommen. Eine moderne Theaterform ist beispielsweise das Improvisationstheater. Dort wird kein einstudiertes Stück aufgeführt, sondern spontan nach Zurufen von den Zuschauern eine Szene improvisiert. Eine große Herausforderung für die Schauspieler, die nicht nur sekundenschnell aus einem Zuruf eine Handlung gestalten, sondern sich auch hundertprozentig aufeinander verlassen müssen.

Auch das Theaterumfeld hat sich über die Jahre verändert. Heute hat die moderne Technik auch hier Einzug gehalten. Musste man sich früher oft in langen Schlangen anstellen, um Theater Tickets zu kaufen, so kann man das schon seit langem bequem über das Internet erledigen. Dort kann man Theater Tickets online bestellen und sich zuschicken oder an der Kasse hinterlegen lassen. Die meisten Theaterhäuser haben einen Saalplan hinterlegt, auf welchem man die noch verfügbaren Plätze einsehen kann.
Zudem gibt es viele Anbieter im Internet, bei welchen man auch überregional bestellen kann, oft sogar für Theatervorstellungen im Ausland. Für die großen Theaterfestivals, wie zum Beispiel die berühmten Salzburger Festspiele, ist das ein wesentlicher Vorteil. Theater Tickets für solche Festivals sollte man sich jedoch trotzdem frühzeitig besorgen, da die Vorstellungen meist sehr schnell ausverkauft sind.

Interessante Webseiten abseits vom Thema Theater möchen wir Ihnen hier empfehlen. Dazu gehört zum Beispiel die Seite http://www.wohnen.de, welche sich um alle Themengebiete rund ums Einrichten und Schöner Wohnen dreht. Hier erfahren Sie wie Sie ihre Wohnung einrichten können und haben die Möglichkeit mit Hilfe einer Dipl. Einrichtungsexpertin ihre eigenen vier Wände so zu gestalten, wie Sie es schon immer wollten.

Theater in der Provence

Ein bekanntes Urlaubsziel der Provence ist der Luberon. Malerische Dörfer,wie z.B. Roussillon, Lourmarin, Bonnieux bieten den typischen Reiz eines Südfrankreichurlaubes. Nicht weit entfernt von dieser häufig überlaufenen und mittlerweile auch recht « geschönten » Gegend befindet sich die Drôme Provençale. Weiterlesen

Theatergeschichte

Theater gibt es schon seit der Antike. Auch die Theatergeschichte reicht somit weit zurück. Entsprechend stark unterliegt auch die Theatergeschichte einer langen Entwicklung, in der sich Fragen der Inhalte und Form von Bühnendarstellungen sowie auch Art und Erwartungen an das Theater stetig verändert haben. Theatergeschichte ist somit ein Teilgebiet der Theaerwissenschaften. Weiterlesen

Famose Theaterwelt

Der Begriff Theater ist im Deutschen mit zwei Bedeutungen besetzt. Zum einen bezeichnet es ein Gebäude, zum anderen ist damit szenische Darstellung einer Handlung durch Künstler gemeint. Wenn sie gelingt, entsteht eine Kommunikation zwischen den Artisten und dem Publikum. Weiterlesen

Beliebte Theaterstücke 2011

Alljährlich geht der deutsche Bühnenverein, unter dessen Schirm zirka 450 deutsche Theater und Orchester versammelt sind, in seiner Werkstatistik auf die Suche nach den meist aufgeführten Rollenspiele auf Deutschlands Theaterbühnen. Die Statistik des Vereins analysiert die Besucher- und Inszenierungszahlen sowie die Zahl der Aufführungen. Sie offeriert für die laufende Saison die Fortsetzung des Trends der vergangenen Jahre. Weiterlesen

Theaterschulen

Jeder der das Handwerk eines Schauspielers beherrschen möchte, sollte die Möglichkeit in Betracht ziehen, an einer Theater- oder Schauspielschule zu lernen. Es besteht die Möglichkeit an einer staatlichen Schauspielschule zu studieren. Diese sind meist Kunsthochschulen oder Berufsfachschulen in öffentlicher Hand. In Deutschland existieren zwölf solcher Ausbildungsmöglichkeiten. Solche sind zum Beispiel die "Universität der Künste Berlin", Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig oder die "Hochschule für Musik und Theater Hamburg". Weiterlesen
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.9/10 (42 votes cast)
Theater, 6.9 out of 10 based on 42 ratings

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.